Donnerstag, 01. Juni: »Die exotischen fernen Welten der extrasolaren Planeten«

Dr. Carolin Liefke
»Die exotischen fernen Welten der extrasolaren Planeten«
Donnerstag, 01. Juni 2017, 19 Uhr
KIP (INF 227), Hörsaal 02

Dr. Carolin Liefke
Dr. Carolin Liefke
Nicht erst seit der Entdeckung der ersten extrasolaren Planeten – Planeten also, die nicht unsere Sonne, sondern einen fernen Stern umkreisen – vor etwas über 20 Jahren treibt uns Menschen die Frage um, ob es irgendwo dort draußen im All weiteres Leben gibt. Schon die Vielfalt der Planeten und Monde des Sonnensystems führt uns allerdings vor Augen, dass die Erde in unserer kosmischen Nachbarschaft einzigartig ist. Tatsächlich ist es bisher auch nicht gelungen, unter den mittlerweile mehreren Tausend bekannten Exolaneten einen echten “Erdzwilling” zu finden, im Gegenteil: Oftmals herrschen auf diesen fernen Welten derart extreme Bedingungen, dass man bis vor kurzem noch nicht einmal geglaubt hätte, dass soetwas überhaupt möglich wäre. Lassen Sie uns gemeinsam einen Blick auf den aktuellen Stand der Exoplanetenforschung werfen – und einen weiteren in die Zukunft, wenn immer größere Teleskope uns mehr und mehr Details über diese ebenso bizarren wie faszinierenden Himmelskörper verraten.

Carolin Liefke hat an der Universität Hamburg Physik studiert und sich im Rahmen ihrer Doktorarbeit an der Hamburger Sternwarte in mit Themen wie stellarer Aktivität und Röntgenastronomie beschäftigt. Seit mehr als 15 Jahren ist sie in der astronomischen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit tätig. Im März 2010 hat sie diese Leidenschaft zum Beruf gemacht und arbeitet seitdem am Haus der Astronomie in Heidelberg. Dort ist sie zuständig für die Astronomie-Ausbildung von Lehramtsstudierenden der Physik an der Universität Heidelberg und betreut astronomiebezogene Projekte für Schülerinnen und Schüler sowie die Teleskope der Einrichtung.

Wir freuen uns, Sie zu einem spannenden Vortrag begrüßen zu dürfen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>