Neurovisionen

Wintersemester 2004/05 – Sommersemester 2005

  • Das Denken verstehen? Kognitive Neurowissenschaften auf der Suche nach Mechanismen des »Geistes«
    Prof. Andreas Draguhn
  • Freier Wille – alles Illusion?
    Prof. Dr. Ansgar Beckermann
  • Informierte Entscheidung – Beendet die Regie des Gehirns die persönliche Verantwortung?
    Prof. Dr. Hans-Ludwig Kröber
  • Selbsterfahrung und neurobiologische Forschung: zwei konfliktträchtige Erkenntnisquellen
    Prof. Dr. Wolf Singer
  • Neuroinformatik und maschinelles Lernen
    Prof. Dr. Martin Riedmiller
  • Selbstbestimmen: Lebensläufe zwischen genetischer Veranlagung und Lebenserfahrung
    Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer
  • Universitätsklinik für Psychiatrie, Universität Ulm
    Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth
  • Synchrone Netzwerkaktivität und Plastizität im Zentralen Nervensystem
    Prof. Dr. Hannah Monyer
  • Beruht die Willensfreiheit auf einer Illusion? Zu den Herausforderungen der Ethik durch die Neurobiologie
    Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff
  • Neurobiologie contra Schuldstrafrecht – Wie ist es, ein Mensch zu sein?
    Prof. Dr. Björn Burkhardt
  • Die Seele – eine Maschine?
    Prof. Dr. Dietrich Dörner
  • Gedächtnis und Gedächtnisstörungen: Neuropsychologie, Neurologie und Psychiatrie
    Prof. Dr. Hans J. Markowitsch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>