Neue Lösungsansätze in der verworrenen Gentech-Diskussion

47393033_10156821211353252_4480924068358389760_o

Im Rahmen unserer Vortragsreihe zum Thema “Grenzen|Horizonte” laden wir ganz herzlich zum vierten Vortrag des Wintersemesters 2018/19 ein. Wir freuen uns Prof. Dr. Klaus Amman für einen Vortrag zum Thema “Neue Lösungsansätze in der verworrenen Gentech-Diskussion” am Dienstag, den 11.12.2018 im großen Hörsaal des Mathematikons Heidelberg um 19:00 c.t. begrüßen zu dürfen.

Gentechnologie ist in Deutschland ein weit verbreitetes Feindwort als ob davon direkt große Gefahr ausgehen würde. Die Risiken wurden tausendfach untersucht und handfeste, statistisch und faktisch gesicherte negative Daten existieren nicht. Vieles ist nur Propaganda und längst widerlegt. Eine breitere Sicht, auch Sozialwissenschaften einbeziehend, ist von komplexer Natur, und sollte unbedingt mit neuen Diskurs-Methoden angegangen werden. Die soll es ermöglichen bisher vorhandene Hilflosigkeit im Finden neuer Lösungsansätze zu überwinden. Zu diesen neuen Lösungen gehören auch Elemente der Biolandwirtschaft, die sich auch mit modernen Zuchtmethoden kombinieren ließen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>